Unser Worringen zu Gast bei den Fühlinger Wiesn der CDU

Unsere Bürger*Innen-Initiative Unser Worringen war am 18.09.2019 zu Gast bei der CDU im Gürzenich des Hohen Kölner Nordens, im Taborsaal in Köln-Heimersdorf. Hier feierte die Partei bereits zum 2. Mal ihr politisches Oktoberfest, die Fühlinger Wiesn. Namhafte Politiker bis zur Bundesebene, wie der Vizepräsident des Deutschen Bundestages Dr. Hans-Peter Friedrich (CSU) oder der Ministerpräsident von NRW, Armin Laschet (CDU), waren geladen und nutzten die Bühne für mehr oder weniger kurze Reden.

Thomas Kleinschnittger, ein engagierter CDU Politiker und Worringer, lud uns zu der Veranstaltung ein, nachdem er von unserer Existenz und unserem Anliegen erfuhr. Er bot uns damit eine Chance wichtige Kontakte zu knüpfen. Immerhin hat die CDU Fraktion in der Bezirksvertretung Chorweiler bisher standhaft alle Kontaktversuche durch Unser Worringen ignoriert.

Also fuhren wir zu zehnt dorthin, um uns einen netten Abend bei Bier und Leberkäs zu machen. Für Bayrische Stimmung sorgten am Eingang eindrucksvolle Alphornbläser. Claudia und Dieter wurden gebeten, mit anderen geladenen Gästen auf die Bühne zu ziehen. Das Tambourcorps Frischauf und Bayernmusi untermalten das Ganze musikalisch und der Einzug fühlte sich entsprechend ein wenig wie Karneval an. Thomas Kleinschnittger führte durch den Abend und stellte unsere Bürger*Innen-Initiative dem Saal vor. Er wies auf die Probleme der Menschen mit der Umsetzung des Beweidungskonzepts hin und fand passende Worte. Seiner Aussage nach, hört die CDU zu und will sich für Naturschutz mit und für den Menschen einsetzen. So bekamen die Anwesenden Gäste ein Bild von uns und unserem Anliegen. Ein wichtiger Moment für uns, um später einflussreiche Menschen anzusprechen.

Es folgten nun lange politische Reden und der Saal erwartete zunehmend den obligatorischen Fassanstich. Pünktlich vor diesem Festakt betrat unsere Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Saal, um den sehnlichst erwarteten lockeren Teil des Abends einzuläuten.

Insgesamt war der Abend für uns sehr erfolgreich. Claudia konnte ein paar Sätze mit Henriette Reker reden und ihr unser Infomaterial überreichen. Frau Reker hatte durchaus von der Problematik in Worringen gehört. Dieter Fell übergab unsere Visitenkarte Herrn Laschet, als er beim Verlassen des Saales an unserem Tisch vorbeikam.

Nun ist es an uns, die Kontakte auszuweiten und bei der Stadt Köln sowie der Landesregierung am Ball zu bleiben!